Weihnachtsmarkt Metz –
Ausflug nach Lothringen

Du befindest Dich hier Startseite » Reisen » Europa » Frankreich » Weihnachtsmarkt Metz – Ausflug nach Lothringen

Weihnachten ist in Frankreich ebenso ein wichtiges Fest mit vielen Traditionen und Bräuchen wie bei uns. Dazu zählt auch ein Weihnachtsmarktbesuch. In Metz, der Hauptstadt der ehemaligen Region Lothringen und des Départements Moselle, befindet sich der zweigrößte Weihnachtsmarkt Frankreichs. Perfekt für einen Wochenendausflug in der Vorweihnachtszeit.

Eigentlich sind es fünf Märkte, die sich auf den Plätzen in der historischen Innenstadt verteilen und ähnlich der Weihnachtsstadt in meinem Wohnort Dortmund gerne als ein Weihnachtsmarkt gezählt wird. So wird der Weihnachtsmarkt Metz auch zum größten Weihnachtsmarkt in der ehemaligen Region Lothringen und der zweitgrößte in ganz Frankreich.

Weihnachtsmanngraffiti in Metz unter einer Arcade am Place Saint Louis.
Weihnachtsmanngraffiti in Metz

Komm mit auf eine Reise durch die Weihnachtsmärkte in der “Stadt der Lichter”! Denn Metz verwandelt sich in der Weihnachtszeit in ein wahres Märchenland, das mit seinen festlich beleuchteten Straßen und Dekorationen verzaubert und genieße die Magie der Feiertage zum Jahresende.

Karte mit der Route über den Weihnachtsmarkt Metz mit allen wichtigen Punkten:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weihnachtsmarkt Metz: Traditionsmarkt – Place Saint Louis

Der Weihnachtsmarkt in Metz besteht aus ca. 125 Chalets verteilt auf die fünf historischen Plätzen, die traditionelle Weihnachtsdekorationen, Kunsthandwerk und kulinarische Köstlichkeiten, wie gebrannte Mandeln, Lebkuchen, Crêpes und Glühwein, anbieten. Natürlich darf auch eine Quiche Lorraine oder eine Tarte aux Mirabelles nicht fehlen.

Beginnen wir unseren Rundgang am Place Saint Louis, wo die Vergangenheit auf die Gegenwart trifft. Hier fühlt man sich wie in einem historischen Film, umgeben von mittelalterlichen Arkaden und Händlerhäusern. Es ist das Herzstück der fünf Märkte. Schon fast kein Geheimtipp mehr: im Chalet Chez Mathilde bekommst Du weißen Mirabellenglühwein.

Marché de Noël Place St Louis - Ansicht von oben auf den Markt zur blauen Stunde mit beleuchteten Ständen und Karusssell, Kathedrale mit Riesenrad im Hintergrund.
Foto © Ph.Gisselbrecht / Ville de Metz / Benoit Lapray / Inspire Metz
Marché de Noël Place St Louis Foto © Ph.Gisselbrecht / Ville de Metz / Benoit Lapray / Inspire Metz

Der Platz geht auf das 13./14. Jahrhundert zurück. Damals gehörte er zu einem Viertel, das von der Seille durchflossen wurde und überwiegend Geldwechslern ansässig waren. Der Platz hat einen eher südländischen Einschlag und erinnert mich an italienische Städte.

Am Place Saint Louis, zwischen mittelalterlichen Häusern mit Arkaden, Außengastromöbel und Schirme sind aufgestellt, 2-3 Menschen sitzen und stehen davor.
Place Saint Louis

Rund um den Weihnachtsbaum – Place de la République

Dann geht’s weiter zum Place de la République. Dieser Ort bietet mit dem City Skyliners, einem 72m hohen Panoramatower, einfach eine atemberaubende Aussicht auf das weihnachtliche Metz. Hier steht auch der große Weihnachtsbaum mit seinen zahlreichen Lichtern. Daneben befindet sich auch ein Briefkasten für Père Noël (Weihnachtsmann), in dem Du Deinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann einwerfen kannst. Vielleicht geht Dein Wunsch ja in Erfüllung.

Weihnachtsbaum mit Briefkasten an den Weihnachtsmann auf dem Place de la République in Metz.
Weihnachtsbaum und Briefkasten für den Weihnachtsmann

Dieser Weihnachtsmarkt in Metz ist der zentrale Treffpunkt mit Weihnachtsbaum, Weihnachtspyramide, traditionellem Karussell, aber auch mit der wohl beliebtesten Hütte aller Weihnachtsmärkte. Die MOSL-Qualitätshütte mit lokalen Erzeugnissen und Spezialitäten ist das Highlight des Weihnachtsmarktes. Die lange Schlange vor dem Chalet spricht wahrlich Bände.

Weihnachtsmarkt Metz aus der Vogelperspektive – Place d’Armes Jacques-François Blondel

Ein absolutes Highlight ist der Weihnachtsmarkt auf dem Platz vor der Kathedrale. Die Kathedrale Saint-Étienne (Stephansdom) mit ihrer beeindruckenden gotischen Bauweise bildet eine spektakuläre Kulisse. Stell Dir vor, Du schlenderst mit einem Becher dampfenden Glühwein in der Hand über den Markt oder fährst eine Runde auf dem Riesenrad – einfach magisch!

Kathedrale St. Etienne und davor Riesenrad und Weihnachtsmarkt, Metz.
Kathedrale mit Riesenrad

Im Riesenrad bekommst Du in rund 66 m Höhe auch noch mal eine völlig neue Perspektive auf die Kathedrale, die sich immer noch im Bau befindet, und kannst ihre architektonischen Einzelheiten bewundern. Sie ist die Kirche mit dem dritthöchsten Chor in Frankreich und wenn sie fertig wird, auch die Kirche mit den meisten Fenstern. Darunter drei Fenster von Marc Chagall, die zwischen 1959 und 1968 entstanden. Aufgrund der über 6.500 m2 Glasfläche nennen die Einheimischen die Kathedrale auch La lanterne du Bon Dieu (Die Laterne des lieben Gottes).

Grande Roue et Cathédrale
Foto © Ph.Gisselbrecht / Ville de Metz
Grande Roue et Cathédrale Foto © Ph.Gisselbrecht / Ville de Metz

Feinschmeckerparadies – Weihnachtsmarkt auf dem Place de la Comédie

Unweit der Kathedrale liegt der Place de la Comédie auf einer der Moselinsel. Für die Naschkatzen unter euch: Du musst hier unbedingt die lokalen Leckereien probieren. Von süßen Macarons bis zu herzhaften Flammkuchen – in Metz gibt es für jeden Geschmack etwas. Erfreulicherweise gab es 2022 auch einen Stand, der mir authentische Poutine verkaufte.

"Les Burgers de Caro" - Stand auf dem Weihnachtsmarkt Metz am Place de la Comédie, der Poutine verkauft.
“Les Burgers de Caro” – Stand auf dem Weihnachtsmarkt am Place de la Comédie, der Poutine verkauft.

Dazu gönnst Du Dir am besten zum Aufwärmen einen Glühwein oder heißen Apfelpunsch, während Dich der verführerische Duft von Zimt, Tannen und Gewürzen aus aller Welt umgibt.

Weihnachtsmarkt Metz auf dem Place de la Comédie und Kirche Temple Neuf von einer Brücke gesehen, Spiegelung im Wasser.
Place de la Comédie und Temple Neuf

Am Nikolauswochenende (02./03.12.) finden hier auch die großen Feierlichkeiten zu Ehren des Heiligen Nikolaus, dem Schutzheiligen Lothringens, statt. Kinderprogramme, Vorführungen für die ganze Familie sowie die traditionelle Nikolausparade (Sonntag, 16:30 Uhr).

Dorf der Delikatessen – Place Saint-Jacques

Auf dem Weg zurück in die Innenstadt, vorbei an der Markthalle, die auch zum Schlemmen einlädt, liegt der Place Saint-Jacques. Neben einem wunderschönen traditionellem Karussell gibt es viele köstliche Weihnachtsspezialitäten zu entdecken.

Karussell auf dem Place Saint-Jacques, Weihnachtsmarkt Metz. Eltern stehen vor dem Karussell und ihr Kind sitzt auf einem der Tiere des Karussels.
Karussell auf dem Place Saint-Jacques

In der Innenstadt von Metz stolperst Du zur Weihnachtszeit auch immer wieder über Stände mit frisch gebrannten Maroni. Dazu sind mir viele kleine Spezialitätenläden, wie eine Frommagerie (Käse) aufgefallen, die weihnachtlich geschmückt waren. Die Stadt liebt Weihnachtsdekorationen und ihre Lichter, wie auch im Centre Saint-Jacques, auf die ich aus meinem Hotelfenster* blicke.

* Der Link führt zu booking.com, ein Affiliate-Link (Werbelink) – wenn Du darüber buchst, erhalte ich eine kleine Provision als Dankeschön. Das hilft mir, die Seite am Laufen zu halten.

Die gesamte Innenstadt von Metz wird mit festlicher Beleuchtung und Weihnachtsdekorationen geschmückt, was eine einzigartige Atmosphäre schafft.

Le Sentier des Laternes – Laternenpfad des Departements Moselle

Abends sind Weihnachtsmärkte noch schöner. Wenn alles beleuchtet wird, dann lohnt sich ein erneuter Bummel durch Metz über die Plätze. Unweit des Place de la République wartet nach Einbruch der Dunkelheit noch ein weiteres Highlight – der Laternenpfad.

Eingang zum Laternenpfad "La Sentier des Lanternes" während des Weihnachtsmarkt Metz - Plane mit Lebkuchenmann und weiteren weihnachtlichen Motiven, Schriftzug Sentier des Lanternes.
Eingang zum Laternenpfad

Sentier des Laternes ist ein beliebtes Ausflugsziel zur Vorweihnachtszeit und die Warteschlange kann durchaus lang werden. Doch es lohnt sich! Im Jardin Boufflers erstrahlen 400 Laternen in Form von Teddybären, Wichtel, Lebkuchenherzen und Nussknackern.

Ein wunderschöner bunter, märchenhafter Spaziergang, den Illustrator Guy Untereiner inspiriert von Moselfloklore geschaffen hat. Es erinnert an die Kindheit in Lothringen, aber würdigt auch die Geschichte, wie zum Beispiel die Glasbläserwerkstätten, inkl. der Weihnachtsbaumkugeln aus Meisenthal. Am Ende des Spaziergangs warten noch ein schönes Karussell und ein paar Essensstände auf die Besucher:innen.

Le Sentier des Laternes – Laternenpfad

Tour du Square Boufflers
57000 Metz
Frankreich

Öffnungszeiten
Montag-Donnerstag, Sonntag: 17-20 Uhr
Freitag, Samstag: 17-21 Uhr
24.12.: 16-18 Uhr
25.12.: geschlossen

kostenlos/Eintritt frei

Ausflug auf der Mosel – der andere Blick auf den Weihnachtsmarkt Metz

Wenige Schritte vom Jardin Boufflers, nur wenige Treppenstufen entfernt liegt der Port de Plaisance de Metz, ein kleiner Hafen, von dem Ausflugsboote über die Mosel ablegen. Auch ich nehme abends ein Boot und erkunde Metz von der Wasserseite aus. Wir schippern entlang der Moselinselufer bis hinter die Pont Saint-Marcel an der Temple Neuf unweit des Place de la Comédie.

Dämmerung an der Mosel, Kirche Temple Neuf im Hintergrund, vorne rechts liegt ein Boot, Spiegelung im Wasser.
an der Mosel während der Dämmerung

Beleuchtete Brücken und Schneeflockenprojektionen seumen unseren Weg und bieten einen völlig neuen Blick auf die Stadt. Diese Weihnachtsfahrt auf der Mosel ist zwar sehr kalt, doch auch hier gibt es wärmenden Glühwein und mit warmen Wolldecken und dick eingepackt, lässt sich die Fahrt gut genießen. Die zwei Anbieter benutzen übrigens größere und kleinere Solarboote für die Fahrt (Kosten pro Person ca. 25 Euro)

Warum Du den Weihnachtsmarkt Metz besuchen solltest

Der Weihnachtsmarkt Metz ist ein magischer Ort, der Besucher jeden Alters begeistert. Hier kannst Du die einzigartige Atmosphäre der Weihnachtszeit in Metz erleben und traditionelle französische Gerichte und Kunsthandwerk entdecken. Besuche den Weihnachtsmarkt Metz und lass Dich von der Magie der Weihnachtszeit verzaubern!

Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt Metz

Weihnachtsmarkt Metz
Place Saint Louis, Place de la République, Place d’Armes, Place de la Comédie, Place Saint-Jaques
57000 Metz
Frankreich

Termin für den Weihnachtsmarkt Metz 2023

24.11.-30.12.2023

Öffnungszeiten

Place Saint Louis, Place de la République, Place d’Armes, Place Saint-Jacques

  • Sonntag-Donnerstag: 11-21 Uhr
  • Freitag, Samstag: 11-22 Uhr
  • 24.12.: 11-18 Uhr
  • 25.12.: geschlossen

Place de la Comédie

  • Montag-Freitag: 17-23 Uhr
  • Samstag, Sonntag: 11-23 Uhr
  • 24.12.: 11-18 Uhr
  • 25.12.: geschlossen

Verkaufsoffene Sonntage an allen Adventssonntagen.

Lesetipp

Falls Du mehr über Metz erfahren möchtest, kann ich Dir diesen Reiseführer* ans Herz legen.

* Affilliate-Links (Werbelinks) von amazon.de – beim Kauf darüber erhalte ich zum Dank eine kleine Provision.

Anreise

Metz ist gut mit dem Zug zu erreichen und Du kommst in einem architektonisch faszinierenden Bahnhofsgebäude (Gare de Metz-Ville) an. Ein neo-romanischer Prachtbau, der auch einen eigenen Wartesaal für Kaiser Wilhelm II. vorsah.

Bahnhof Metz-Ville mit Weihnachtsdekoration davor.
Bahnhof Metz-Ville mit Weihnachtsdekoration

Nach Metz kommst Du gut mit dem Zug aus Saarbrücken oder Karlsruhe (via Straßburg) sowie über Luxemburg. Auch über Lüttich ist eine Möglichkeit. Vor allem über Luxemburg ist eine preisgünstige Möglichkeit, da innerhalb Luxemburgs die 2. Klasse Nahverkehr kostenlos ist. Günstig ins Ausland geht es z.B.. mit dem Super Sparpreis Europa ab 19,90 Euro*.

* Affilliate-Link (Werbelink) von awin für Deutsche Bahn – beim Kauf darüber erhalte ich zum Dank eine kleine Provision.

Hotels

Finde das für Dich passende Hotel*:

Booking.com

* Die Karte wird von booking.com bereitgestellt und enthält Affiliate-Links (Werbelinks) – wenn Du darüber buchst, erhalte ich eine kleine Provision als Dankeschön. Das hilft mir, die Seite am Laufen zu halten.


Fotos: Wenn nicht anders angegeben, unterliegen die Fotos meinem Urheberrecht und dürfen nicht ohne meine Genehmigung genutzt werden. Weitere Fotos zur Inspiration findest Du auf Flickr.

Offenlegung: Vom 24.-27.11.2022 war ich von Atout France sowie Agence Régionale du Tourisme Grand Est zur Pressereise “Glasarbeiten & märchenhaftes Licht in der Vorweihnachtszeit” eingeladen. Meine Meinung bleibt davon unbeeindruckt.

Dieser Artikel wurde zuerst am 30.11.2023 veröffentlich und zuletzt am 30.11.2023 aktualisiert.


Diese Reise könnte dir auch gefallen!

Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.

Erhalte jeden neuen Beitrag sofort in Dein Postfach. 📬

Trage Dich ein, um jeden neuen Beitrag direkt per E-Mail zu erhalten.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Newsletter

Garantiert kein Spam! Unregelmäßig, ca. 1x im Monat meine News rund ums Reisen, Kultur & Poutine.

Du erhältst eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Du um Bestätigung der Anmeldung gebeten wirst. Du kannst dem Empfang der E-Mails jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink findest Du in jeder E-Mail oder in der Double-Opt-In-E-Mail. Um den Newsletter und das Blog für Dich zu optimieren, willigst Du in die Auswertung ein, mit der gemessen wird, wie häufig der Newsletter geöffnet und auf welche Links geklickt wird.

Mehr dazu auch in der Datenschutzerklärung.

Romy

Romy (*1981) hat ihre Heimatbasis in der Ruhrmetropole Dortmund und arbeitet als Blogger und Freelancer im Bereich Social Media, Content Strategie und Community Management.

Sie bloggt seit 2006.
Übers Reisen regelmäßiger seit 2013. Wenn sie Zeit dazu findet.

Alle Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 Kommentare