Iggy's Family Döner in den Straßen von Winnipeg

German Döner Makes You Schöner – Food Truck Wars & Streetfood in Winnipeg

Du befindest Dich hier Startseite » Essen & Trinken » Street Food » German Döner Makes You Schöner – Food Truck Wars & Streetfood in Winnipeg

Street Food ist kein neuer Trend, der aus Deutschland stammt, um hippen Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen. In nordamerikanischen Städten gehören Essenstände und Food Trucks zum alltäglichen Stadtbild, vor allem in den von Bürokomplexen gesäumten Straßen der Großstädte. Wo nur Büros existieren, gibt es dennoch Menschen, die mittags hungrig sind.

Was gibt es da Besseres, als an der Hauptstraße aus verschiedenen Essensrichtungen sich das Beste raus zu suchen und direkt vor Ort oder im Büro genüsslich zu speisen?!

Food Trucks auf Winnipegs Broadway
Food Trucks auf Winnipegs Broadway

Auch Igor Georgijevic und seine Frau Candace besitzen einen wunderschönen Food Truck, den ich zwei Jahre zuvor auf den Straßen von Downtown Winnipeg durch Zufall fand – und das Beste war: ich konnte auf Deutsch bestellen! Denn Igor ist aus München. Gebürtig stammt er aus dem ehemaligen Jugoslawien, wuchs aber in Deutschland auf, wo er als Kameramann in München bei diversen Privatsendern arbeitete. Auf seinen Reisen lernte er seine jetzige Frau Candace aus Steinbach, Manitoba kennen. Sie heirateten, bekamen zwei Söhne und verbrachten rund 10 Jahre in Deutschland, bevor sie den Entschluss fassten, nach Kanada zu ziehen.

Igor Georgijevic in seinem Food Truck
Igor Georgijevic in seinem Food Truck

Seit 2014 steht nun Igor mit seinem Iggy’s Family Döner auf den Straßen von Winnipeg, wo ich ihn entdeckte und verkauft “German Style Döner“. Seinen roten Food Truck konnte ich auch nicht übersehen und mit der Unterzeile “German Döner Makes You Schöner” zauberte er mir ein Lächeln aufs Gesicht. Ein Stück Heimat auf der anderen Seite des großen Teichs. Salat, Kraut, Gurken, Tomaten, Zwiebeln in einem Fladenbrot – fertig ist der deutsche Döner. Darf’s noch etwas Scharf sein?

Iggy's Family Döner in den Straßen von Winnipeg
Iggy’s Family Döner in den Straßen von Winnipeg

Am Wochenende battled Iggy nun um den Sieg bei den Food Truck Wars 2016 in Winnipeg. An drei Tagen, innerhalb von über 30 Stunden geht es darum, die Gaumen der Menschen zu verzaubern. Dabei kann sich jeder durch das reguläre Angebot der etwa 30 Food Trucks essen, doch oft haben die Betreiber für dieses besondere Wochenende noch einige kleine Highlights parat, die so sonst nicht auf der Karte stehen. Ich bin schon sehr gespannt, denn ich werde mitten drin sein, um zu probieren und zu voten. Ob ich für Iggy stimme? Bestimmt, obwohl der Poutine King definitiv eine starke Konkurrenz ist. Poutine hat einfach einen eigenen Stellenwert bei mir, da kann ein deutscher Döner noch so schön machen.

The Poutine King - harte Konkurrenz auf Winnipegs Straßen
The Poutine King – harte Konkurrenz auf Winnipegs Straßen

Weitere Informationen

Food Truck Wars

fand Corona-bedingt zuletzt 2019 statt

Website

Lesetipps

Iggy’s Family Döner

In der Zwischenzeit hatte sich Iggy nach Steinbach (145 Main St Unit 4, Steinbach, Manitoba R5G 1Y5 Canada) zurückgezogen und dort einen Laden eröffnet. Leider existieren sowohl Facebook-Seite als auch Website nicht mehr. Es finden sich aber noch Rezensionen online, die noch kein Jahr alt sind (Stand: Dezember 2022). Aktuell kostet sein Döner wohl ca. 10 CAD (ca. 6,90 Euro).


Fotos: Diese und viele weitere Fotos aus Winnipeg, Kanada sind auf Flickr zu finden. Sie unterliegen meinem Urheberrecht.

Offenlegung: In Winnipeg bin ich 2013, 2014 sowie 2016 im Rahmen von Blogger-/Pressereisen Dank Destination Canada und Travel Manitoba gewesen. Meine Meinung blieb davon unbeeindruckt. Auf Iggy’s Family Döner bin ich durch einen Zufall gestoßen.


Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.
close

Newsletter

Garantiert kein Spam! Unregelmäßig, ca. 1x im Monat meine News rund ums Reisen, Kultur & Poutine.

Du erhältst eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Du um Bestätigung der Anmeldung gebeten wirst. Du kannst dem Empfang der E-Mails jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink findest Du in jeder E-Mail oder in der Double-Opt-In-E-Mail. Um den Newsletter und das Blog für Dich zu optimieren, willigst Du in die Auswertung ein, mit der gemessen wird, wie häufig der Newsletter geöffnet und auf welche Links geklickt wird.

Mehr dazu auch in der Datenschutzerklärung.

Romy

Romy (*1981) hat ihre Heimatbasis in der Ruhrmetropole Dortmund und arbeitet als Blogger und Freelancer im Bereich Social Media, Content Strategie und Community Management.

Sie bloggt seit 2006.
Übers Reisen regelmäßiger seit 2013. Wenn sie Zeit dazu findet.

Alle Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 Kommentare