snoopsmaus.de - Kultur- und Reiseblog
CEWE Fotobuch Detailseite

Test: CEWE Fotobuch

Wer kennt das nicht: Du kommst von einer Reise oder einem Wochenendtrip zurück, das Smartphone ist voller Bilder, die Speicherkarte der Cam quillt fast über. Dann kommen Familie und Freunde und alle wollen natürlich wissen, wie die Reise so war. Klar möchte ich Fotos zeigen. Aber ich möchte nicht immer alle vor den kleinen Monitor meines Laptops setzen, um Fotos zu zeigen. Daher bin ich mittlerweile überzeugt von Fotobüchern. Es ist die Möglichkeit, meine digitalen Bilder auch physisch zu präsentieren und auch mal zu sehen, ob Bearbeitungen gedruckt auch wirklich gut aussehen. Dazu kann man es auch viel besser gestalten, als die chronologische Abfolge es im digitalen Album hergibt.

Aber vor dem Zeigen kommt ja immer auch noch die bei mir gefühlt ewig dauernde Auswahl und Bearbeitung der Fotos. Bei so vielen schönen Fotos fällt es mir immer sehr, sehr schwer, einige wenige auszuwählen – sei es für einen Blogpost, für Flickr oder halt auch für ein Fotobuch. So habe ich es erst jetzt geschafft, all die tollen Fotos von unserem Wochenende in Dänemark in einem Fotobuch zu verarbeiten.

CEWE_Fotobuch

Das CEWE Fotobuch

Das Fotobuch habe ich bei CEWE bestellt, mit denen ich für einen Fotoworkshop schon einmal zusammengearbeitet habe. CEWE ist eines der größten noch existierenden Fotolabore in Deutschland und entwickelt auch noch viele analoge Filme für Drogeriemarktketten, bietet aber auch Posterdruck und andere Printprodukte an. Dazu gehören auch Fotobücher, die ganz leicht mit einem eigens dafür vorhandenem Programm erstellt werden und direkt aus der Software bestellt werden können. Das Fotobuch-Programm stellt CEWE kostenlos zum Download bereit und ist fast selbsterklärend. Wer mehr machen möchte, z.B. Kalender, für den eignet sich die Software für den kompletten Fotoservice von CEWE, in dem auch das Fotobuch enthalten ist.

Also: Programm gedownloaded, Druck, Format und Einband ausgewählt und schon konnte es losgehen. Einige Fotos steuerte auch Simon von unserem Wochenende hinzu und so konnte ich aus einer großen Auswahl schöpfen konnte. Für das Web (also Flickr, Blogposts) hatte ich erstmal nur eine kleine Auflösung für die Fotos gewählt. Für den Druck stand ich da nun vor einer Herausforderung, da ich gerne großflächige Fotos auf DIN A4 drucken wollte. Dazu war eine Auflösung von 600 bzw. 800 px Breite nicht sehr geeignet – was mir das Programm auch schnell mit einem Warnhinweis verdeutlichte. Also noch mal Lightroom angeworfen und die Fotos erneut als .jpgs gespeichert, diesmal mit mindestens 1.600 px Breite. Das Ergebnis war es auf jeden Fall Wert.

Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken

Für jede Seite konnte ich im Programm auswählen, wie viele Fotos in welcher Anordnung zu sehen sein sollten. Meist entschied ich mich für zwei Fotos im Querformat pro Seite, nicht angekippt, ohne Text, keinen Schnick Schnack – da ich eigentlich nur ein gedrucktes Fotoalbum haben wollte mit großen, schönen Fotos. Die Fotos wurden umrandet auf weißem Hintergrund gedruckt, also nicht seitenfüllend.

Letztendlich bietet das Programm aber so viel mehr. Ich hätte mir auch einen Buchvorschlag aus meinen Fotos erstellen lassen können. Außerdem kann Text hinzugefügt werden, Fotos können auch über zwei Seiten gezogen werden, Cliparts, diverse Hintergründe und Masken/Rahmen stehen zur Verfügung. Der eigenen Kreativität steht also nichts im Wege.

Fazit

Herausgekommen ist ein schönes DIN A4-hochformatiges Fotobuch im Digitaldruck, bei dem ich sehr von den Tonwerten und der Qualität des Druckes begeistert bin, vor allem auch von Schwarz-Weiß-Fotos. Der Texteditor, mit dem ich zumindest ab und zu die Orte in Dänemark eingefügt habe, könnte etwas einfach zu bedienen sein. Vor allem beim Buchrücken war es nur schwer zu sehen, ob sich Rechtschreibfehler eingeschlichen hatten. Da muss ich gestehen, dass Snapfish eine bessere Lösung hat.

Ein großer Pluspunkt ist, dass man das Programm offline benutzen kann und ich in Ruhe im Zug mein Buch erstellen konnte, ohne auf eine Internetverbindung angewiesen zu sein. Die Bestellung ist aber nur bei aktiver Internetverbindung möglich, logischerweise. Dann aber alles aus dem gleichen Programm heraus und ohne, dass ich Dateien runter- und wieder hochladen musste. Auch die Schnelligkeit der Lieferung hat mich überzeugt. Montagabend bestellt, Mittwoch wurde es geliefert – sogar auf Rechnung.

Da jedes Projekt als eigene Datei gespeichert werden kann, ist ein späteres Nachbestellen für Familie und Freunde unkompliziert möglich.

Details

Fotobuch „Unser Wochenende in Dänemark“

Groß (A4, 21×28 cm), Digitaldruck, Hardcover mit 163 Fotos inkl. Cover- und Rückseite
Grundpreis: 26,95 Euro für ein Buch mit 26 Seiten

6x je 8 weitere Seiten eingefügt, insgesamt 74 Seiten
24,00 Euro zusätzlich, 8 Seiten kosten 4 Euro

Versand: 3,99 Euro

Gesamtpreis: 54,94 Euro

horizontalrule

Gewinnspiel

Zusammen mit CEWE möchte ich auch euch die Gelegenheit geben, die Fotobücher zu testen und verlose 5 Gutscheine im Wert von je 50 Euro für Fotobücher von CEWE.

Wenn Du einen der Gutscheine gewinnen möchtest, dann kommentiere unter meinem Blogpost, zu welchem Thema Du ein Fotobuch füllen möchtest und warum.

Dann meldest Du Dich unten im Rafflecopter-Widget an und wählst die Option “Leave a Blog Post Comment”. Nur diese Option ist verpflichtend, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Damit nimmst Du mit 5 Losen an der Verlosung teil. Es gibt aber noch zwei weitere Optionen, mit denen Du auf freiwilliger Basis bis zu 10 Lose dem Lostopf hinzufügen kannst. Das erhöht die Gewinnchancen.

a Rafflecopter giveaway
//widget.rafflecopter.com/load.js

Teilnahmebedingungen

    1. Veranstalter ist https://snoopsmaus.de in Zusammenarbeit mit CEWE, die die Gutscheine zur Verfügung stellen.
    2. Die Teilnahme ist kostenlos. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel bzw. der Verlosung via Rafflecopter akzeptiert der Benutzer diese Teilnahmebedingungen.
    3. Teilnahmeberechtigt sind alle Leser von https://snoopsmaus.de ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Teilnehmer des Gewinnspiels bzw. der Verlosung ist diejenige Person, die den Kommentar schreibt. Es ist pro Teilnehmer nur eine Teilnahme möglich; die wiederholte Teilnahme kann den Verlust der Teilnahmeberechtigung zur Folge haben. Pro Teilnehmer und pro Haushalt kann nur ein Gutschein gewonnen werden.
    4. Das Gewinnspiel findet vom 14.11.2014 bis 24.11.2014, Mitternacht (also Nacht von 23. auf 24.11.) statt.
    5. Die Gewinner wird mittels Zufallsgenerator des Tools Rafflecopter ausgelost.
    6. Der Gewinner wird per E-Mail im Laufe des 24.11.2014 benachrichtigt. Der Gutschein wird an die im Tool hinterlegte E-Mail-Adresse nach Bestätigung der Gewinnbenachrichtigung versandt.
    7. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
    8. https://snoopsmaus.de behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel bzw. die Verlosung ganz oder zeitweise auszusetzen.
    9. https://snoopsmaus.de behält sich ferner das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen zu ändern. Dies wird hier aber deutlich gekennzeichnet werden.
    10. Die bei diesem Gewinnspiel bzw. bei dieser Verlosung vom Teilnehmer gemachten Angaben werden nur zum Zwecke des Gewinnspiels bzw. der Verlosung verwendet und weder dauerhaft gespeichert noch an Dritte weitergegeben.

horizontalrule

Die Kosten für das CEWE-Fotobuch wurden für den Test von CEWE übernommen. Vielen Dank dafür. Meine Meinung ist unabhängig davon ausgefallen. 

Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

30 Kommentare