snoopsmaus.de - Kultur- und Reiseblog
Buchcover der Metripolist: Amsterdam Edition.

Metripolist: Amsterdam Edition –
der Reiseführer für Designaffine

Startseite » Kunst & Kultur » Literatur » Metripolist: Amsterdam Edition – der Reiseführer für Designaffine

Der Metripolist-Verlag ist ein kleiner Verlag, der Reisen und Design verbinden möchte und seit 2017 ungewöhnliche Reiseführer für Designaffine herausgibt. Nach der Mallorca Edition erschien nun die Amsterdam Edition, die stilecht in einem Hotel der niederländischen Boutiquehotelkette Max Brown in Düsseldorf vorgestellt wurde.

Buchpräsentation Metripolist Amsterdam Edition im Max Brown

Das im Vintagestil liebevoll eingerichtete Haus im Japanischen Viertel von Düsseldorf war gerade zu perfekt für die Vorstellung des 175 Seiten starken Reiseführers über Amsterdam. Denn wie Vintagemöbel scheinen auch die Fotos des Reiseführers aus der Zeit gefallen zu sein. Der typische entsättigte Stil der Fotos, gerne in minimalistischen Brauntönen, ist aktuell auch nicht aus Instagram wegzudenken.

Das Max Brown Midtown Hotel bietet Vintage als Hotelkonzept.
Das Max Brown Midtown Hotel bietet Vintage als Hotelkonzept

Im Max Brown Midtown Hotel tummelte sich dann auch das passende Publikum zum Buch. Weiblich, stylisch, maximal Mitte 30, reiselustig, designaffin. Diese Gruppe an Lesern stelle ich mir beim Durchblättern und Lesen der Amsterdam Edition bildlich vor. Ein wenig hipsteresk, das Buch in einer großen Shopperbag eines bekannteren Designers, immer griffbereit, um hinter der nächsten Ecke abseits der touristischen Massen etwas Neues zu entdecken oder in einem Café an einer Gracht an einem Latte Macchiato zu nippen und die Leute zu beobachten.

Buchvorstellung im Max Brown Midtown Hotel Düsseldorf.
Buchvorstellung im Max Brown Midtown Hotel Düsseldorf

Metripolist – Reiseführer für ein Lebensgefühl

Alles ist gut aufeinander abgestimmt und das Buch von Nicole Niewiadomski passt perfekt zum Lebensgefühl einer Generation von Frauen. Geschrieben mit Tipps von einer Freundin zur anderen mit einer großen Auswahl an Boutique- und Designhotels sowie Restaurants, Cafés und Bars – angepasst an das jeweilige Stadtviertel der niederländischen Hauptstadt.

Nicole bei ihrer Buchpräsentation.
Nicole bei ihrer Buchpräsentation

Die Autorin und Herausgeberin Nicole beschreibt dabei Amsterdam als die „Metropole mit Kleinstadtcharakter“, die oft als überlaufen und teuer, aber auch als Junggesellenabschiedsort wahrgenommen wird. Doch da geht es ihr wie mir – es kommt immer drauf an. Sicherlich ist auch viel Wahres daran, doch es gibt mehr als nur den Grachtengürtel in Amsterdam zu entdecken. Abseits des Troubles kann die Stadt am IJ gleichzeitig chaotisch und charmant, unaufgeräumt und idyllisch sein.

Was erwartet Dich in der Amsterdam Edition?

Mit der Amsterdam Edition beleuchtet Nicole natürlich auch den Grachtengürtel und Jordan, aber auch viele andere Stadtteile. Dabei sind die Kapitel mit einer Handschriftfonts gestaltet, die zwar aktuell „in“, aber oft schwer zu lesen ist. Vor allem auf der Übersichtskarte am Anfang fiel mir das auf.

Übersichtskarte über die Stadtteile von Amsterdam.
Übersichtskarte über die Stadtteile von Amsterdam

Ansonsten besticht die Amsterdam Edition mit einer klaren Aufteilung, einer liebevollen Auswahl und zahlreichen stimmungsvollen Fotos.

Amsterdam bei Nacht
Amsterdam bei Nacht

Jedes Kapitel beginnt dabei mit einer Einführung zum Stadtteil mit einen oder mehreren Fotos sowie einer großen Doppelseite eines typischen Bildes des Stadtteils.

Stadtteileinleitung.
Stadtteileinleitung

Dann folgen die Tipps zur Location, die mit dem kleinen Satz „Wir lieben…“ auf den Punkt beschrieben wird. Jeder Location widmet Nicole nur eine halbe Seite an Tipps sowie Adresse, Telefonnummer und Website. Der Rest ist geprägt von Fotos.

Detailseite einer Location in der Amsterdam Edition.
Detailseite einer Location in der Amsterdam Edition

Während der Lonely Planet sagt, jeder soll sich vor Ort selbst ein Bild machen, sind die Metripolist Editionen auf die Generation Instagram bildgewaltig ausgelegt. Dazu gibt es die typische Aufteilung nach Sehenswürdigkeiten, Essen, Schlafen und Nightlife einfach nicht.

Must Dos - die heimlichen Helden der Amsterdam Edition.
Must Dos – die heimlichen Helden der Amsterdam Edition

Dennoch kommt das Wichtigste niemals zu kurz. Im Gegenteil. Bei jedem Kapitel, bei jedem Stadtteil sehe ich am oberen Rand immer, worauf der Fokus liegt – ob Hotels oder Restaurants, Cafés und Bars – oder ob ich schon in den Must Dos angekommen bin, in denen sich wirklich besondere Schätzchen an Tipps verbergen.

Warum ist die Amsterdam Edition etwas für Dich?

Wenn Du also eine neuen Perspektive auf niederländische Hauptstadt brauchst oder einen Geschenktipp für eine Freundin – bei der Metripolist Amsterdam Edition bist Du genau richtig.

Zum Metripolist Amsterdam Edition Launch Event am 06.04.2019 im Max Brown Midtown Hotel wurde ich von L´Étoile PR eingeladen, mit denen ich bereits für wellnest zusammengearbeitet habe. Meine Meinung blieb davon unbeeindruckt. 

Fehler passieren. Wenn Dir ein Rechtschreibfehler im Text aufgefallen ist, benachrichtige mich gerne, indem Du den Fehler mit dem Cursor markierst und dann Strg + Enter bzw. auf einem Mac Control + Enter drückst (funktioniert leider nicht mobil). Danke!

Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: