Das La Banquise in der Rue Rachel

La Banquise: die beste Poutine in Montréal

Du befindest Dich hier Startseite » Essen & Trinken » Poutine » La Banquise: die beste Poutine in Montréal

Woher weiß ich, dass es sich um die beste Poutine einer Stadt handeln muss? Wenn ich fünf verschiedene und unabhängige Quellen befrage, wo ich in Montréal die beste Poutine bekomme und jede Quelle die gleiche Antwort gibt: “La Banquise”. Ein befreundeter Journalist empfahl mir den Laden ebenso wie AirBnB-Vermieter in Vancouver, die aus Montréal zugezogen waren. Auch meine Italo-Kanadische Vermieterin in Montréal, Ole von “Out of Canada”, der schon lange in Montréal wohnt sowie Lonely Planet waren sich einig – es muss “La Banquise” werden.

La Banquise in Plateau Mont-Royal

Und alle hatten Recht. “La Banquise” ist ein Traum für jeden Poutineliebhaber wie mich. Allein die Öffnungszeiten sind der Traum meiner schlaflosen Nächte – der Laden auf dem Plateau Mont-Royal hat 24 Stunden täglich geöffnet.  ?
Neben Burgern, Frühstück und anderen Fast-Food-Schweinereien aus Nordamerika – von Tacos bis Corn Dogs – stehen auch 30 verschiedene Variationen von Poutine auf der Karte.

In Worten: Dreißig! 24 Stunden täglich. Jeden Tag den ganzen Tag. Poutinehimmel.

Das La Banquise in der Rue Rachel
Das La Banquise in der Rue Rachel

Der Laden in der Rue Rachel Est, unweit des Parc La Fontaine, ist seit 1968 eine Legende in Montréal. Dennoch ruhen sie sich nicht auf ihren Ruhm aus, sondern entwickeln sich stetig weiter. Mittlerweile bietet das “La Banquise” u.a. auch eine vegane Variante mit veganem Käse und Bratensoße an – “La Véganomane”. Mittlerweile existiert auch eine Microbrewery zum Laden für eigenes Bier.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Poutine-Test

Soweit ich mich erinnere, geht nur Barzahlung an der Kasse. Gott sei Dank steht aber direkt in der Ecke am Eingang ein ATM, um Abhilfe gegen mangelndes Kleingeld zu schaffen. Doch erstmal musst Du es bis in den Laden schaffen. ?  Die Schlange im und vor dem Laden ist meist lang. Für eine größere Runde auf der Außenterrasse oder im Restaurant empfiehlt sich definitiv eine Reservierung.

"La Classique"
“La Classique”

Für mich als Poutine-Purist kam eigentlich fast nur “La Classique” in Frage – ein Träumchen mit wahnsinnig vielen Cheese Curds! Okay, “La Bacon” wäre auch super gewesen. Ich muss einfach noch mal wiederkommen. Ein Test und eine Poutine reichen ja bei weitem nicht, wenn 30 verschiedene Poutines zur Auswahl stehen. So habe ich nur 1/30 der Karte getestet! Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, die Cheese Curds gegen Mozzarella, Feta, Ziegenkäse oder veganen Käse zu tauschen oder statt Bratensoße Tomaten-Hackbällchensoße, Pfeffer- oder vegane Soße zu probieren. Fast unendliche Möglichkeiten!

Wer testet mit mir mit?

Übrigens bietet “La Banquise” auf der Website eine kurze Historie zur Poutine sowie einen Abriss zu Läden in aller Welt, u.a. auch den Frittiersalon in Berlin, den ich auch letztens getestet habe, aber nicht empfehlen kann. Mehr demnächst.

Details

La Banquise
994 Rue Rachel Est
Montréal, Quebec
Canada, H2J 2J3

Website

Social

Facebook
Twitter
Instagram
Foursquare

Reservierung

salut@restolabanquise.com
Tel.: + 1 514 525 2415

Preise

Die Poutines gibt es in zwei verschiedenen Größen – regular und groß. Sie kosten zwischen 7 und 18 CAD (entspricht etwa 5-12 Euro).

Diese Reise könnte dir auch gefallen!

Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.

Erhalte jeden neuen Beitrag sofort in Dein Postfach. 📬

Trage Dich ein, um jeden neuen Beitrag direkt per E-Mail zu erhalten.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Newsletter

Garantiert kein Spam! Unregelmäßig, ca. 1x im Monat meine News rund ums Reisen, Kultur & Poutine.

Du erhältst eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Du um Bestätigung der Anmeldung gebeten wirst. Du kannst dem Empfang der E-Mails jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink findest Du in jeder E-Mail oder in der Double-Opt-In-E-Mail. Um den Newsletter und das Blog für Dich zu optimieren, willigst Du in die Auswertung ein, mit der gemessen wird, wie häufig der Newsletter geöffnet und auf welche Links geklickt wird.

Mehr dazu auch in der Datenschutzerklärung.

Romy

Romy (*1981) hat ihre Heimatbasis in der Ruhrmetropole Dortmund und arbeitet als Blogger und Freelancer im Bereich Social Media, Content Strategie und Community Management.

Sie bloggt seit 2006.
Übers Reisen regelmäßiger seit 2013. Wenn sie Zeit dazu findet.

Alle Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 Kommentar