Deluxe-Plus-Suite

McWellness Dortmund Mitte
(jetzt: MyWellness) –
neues “My Own Spa”

Du befindest Dich hier Startseite » Wellness » McWellness Dortmund Mitte (jetzt: MyWellness) – neues “My Own Spa”

Das zweite McWellness in Dortmund Mitte (heute MyWellness Dortmund Mitte) habe ich kurz nach Eröffnung 2017 zum ersten Mal einem ausführlichen Test unterzogen. Eine private Sauna – My Own Spa – mit allen Vorzügen eines öffentlichen Spas, das es mittlerweile an weiteren Standorten in Bochum, Essen, Düsseldorf, Köln und Berlin gibt.

Zuletzt aktualisiert: 30.10.2020

Corona-Update

Aufgrund der aktuellen Situation ist das MyWellness ab 02. November bis Ende November geschlossen.

Im Februar 2017 hatte ich Dir schon das neue und spannende Wellness-Format McWellness in Dortmund (Aplerbeck; heute: MyWellness) vorgestellt. Seit dem 13. März 2017 steht nun der zweite Dortmund-Standort McWellness Dortmund Mitte (heute: MyWellness Dortmund Mitte) den Wellnessjüngern und Entspannungssüchtigen zur Verfügung. Am 29. März 2017 haben Simon und ich die neue Filiale für Dich direkt auf eigene Kosten getestet.

Eingang zu McWellness Dortmund II
Eingang zu McWellness Dortmund II

McWellness Dortmund Mitte – ein Testbericht

Nicht weit vom Stadion (Signal Iduna Park), kurz hinter dem hippen Kreuzviertel hat McWellness (heute: MyWellness) seinen zweiten Standort eröffnet und bietet dort noch mehr Wellnessmöglichkeiten auf höherem Niveau. Ein neuer, persönlicher und ungestörter Ort der Erholung. Dementsprechend sind dort die Preise auch etwas höher – passend zur im Umkreis wohnenden Klientel. Hier finden sich daher auch keine Wellness-Suiten der Kategorien “Comfort”, sondern die neuen und noch hochwertigeren Suiten “Deluxe” und “Superior”. Wir haben die dortigen Deluxe-Wellness-Suiten ein wenig unter die Lupe genommen.

Parkplatz am McWellness Dortmund Mitte (MyWellness)

Das McWellness Dortmund Mitte (MyWellness Dortmund Mitte) ist gut zu erreichen. Es stehen direkt um die Filiale einige Parkplätze zur Verfügung. Bei Spielen des BVBs empfiehlt McWellness (MyWellness), sich erst am Empfang zu melden und dann zu parken. Zu Spielen des BVBs würde ich persönlich vielleicht auch lieber die Gegend weitgehend meiden oder auf ÖPNV oder Fahrrad umsteigen. Wenn dann der eigene Bademantel nicht mehr in den Rucksack passt, kannst Du Dir einen flauschigen Mantel direkt beim Empfang gegen eine kleine Gebühr ausleihen.

Eingangsbereich - Empfang
Eingangsbereich – Empfang

Empfangsbereich – Einchecken in erholsame Stunden

Mit unserer “Mitgliedskarte”, die wir bei unserem ersten Besuch bekommen haben, konnten wir auch bei unserem zweiten Termin direkt durch den Eingangsbereich schlendern und unsere Sachen in eines der Schließfächer verstauen, die mit der Mitgliedskarte abschliessbar sind.

Schließfachbereich
Schließfachbereich

Probleme in der Kommunikation & Reinigung

In der Zwischenzeit versuchte das noch nicht ganz eingespielte Team sich über Headsets zu verständigen, dass unsere Suite fertig gemacht werden müsse. Bei einem Versuch blieb es. Das Team hätte sich besser über den Flur ohne Technik unterhalten sollen. Wir haben jedes Wort auch ohne Technik verstanden. Nur der Empfang schien das nicht so ganz mitzubekommen und die Technik streikte auch, so dass der Empfang ständig nachfragen musste, was wir schon über den Gang gehört hatten. Etwas peinlich. :D
Laut den gängigen Bewertungsportalen gibt es auch heute noch öfters mal Kommunikationsschwierigkeiten sowie Probleme bei der Reinigung.

Auch wirkte der Mann am Empfang mit seinem Headset im Ohr eher wie ein Fitness-Drill-Instructor, der mich auf eine nächste Spinning-Runde schicken möchte. Die freundlichen Mädels aus Aplerbeck fehlten mir da direkt – hier zur Erinnerung ein Bild aus Aplerbeck.

Rezeption - hier kann man sich durch die Aufgüsse schnuppern
Rezeption – hier kann man sich durch die Aufgüsse schnuppern

Auch dauerte es etwas lange, bis unsere Suite bereit stand und es war so nass gewischt, dass es lange nicht trocknete und wir fast in der Sauna ausgerutscht wären. Auch die Zeit, die nicht durch unsere Schuld am Anfang verstrichen ist, wurde uns nicht gutgeschrieben (dafür scheint es auch laut Bewertungsportalen auch in 2020 noch keine Lösung zu gene). Das könnte besser laufen, aber das Team arbeitete noch nicht so lange zusammen.

Einschätzung gegenüber Dortmund Aplerbeck

Grundsätzlich wirkte der Empfang und die Filiale McWellness Dortmund Mitte (MyWellness Dortmund Mitte) weniger ansprechend als die erste in Aplerbeck. Der Empfang in Aplerbeck wirkte wie eine schöne Bar, Bilder und Loungemöbel lockerten die Atmosphäre auf. In der neuen Filiale hingegen besticht eher kalter Beton. Kein Bild ist im Gang zu sehen und eine Bar passte wohl nicht ins Konzept. Dies schlug sich dann auch in der Getränkekarte nieder. Die Halbliter-Durstlöscher konnten wir nicht finden. Stattdessen war die Karte voll mit Industrieprodukten von Brause bis Bier.

Gang zu den Wellness-Suiten
Gang zu den Wellness-Suiten

Test der neuen Wellness-Suite Deluxe (früher Deluxe-Plus)

Am Empfang gab es wieder Düfte zur Auswahl für den Aufguss, inklusive einiger Frühlingsdüfte. Dieses Mal haben wir uns für Maiglöckchenduft und die Finnische Sauna entschieden. Angekommen in der Deluxe-Plus-Suite war der Unterschied zur Comfort-Suite sofort deutlich. Hier gab es einen ganzen Garderobenbereich (auch wenn der mich eher an eine schlichte Hotelgarderobe) sowie eine extra Toilette.

Zusätzlich gibt es die ab Deluxe standardmäßig verbaute Hängeliege. Auch die verbaute Saune ist viel größer und der Whirlpool fest verbaut und über eine kleine Treppe zu erreichen. Das Touchpad bietet darüber hinaus ein paar zusätzliche Funktionen. So lässt sich zum Beispiel das Licht (Smart Light) mit verschiedenen Einstellungen steuern und auch Entspannungsmusik steht hier direkt zur Verfügung. Da kann das Wellnessen direkt losgehen.

Deluxe-Plus-Suite
Deluxe-Suite

Ansonsten lief alles wie in Aplerbeck – Bestellen geht ebenso mit der Karte und über das Touchpad. Der einzige Unterschied: ab der Deluxe-Suite gibt es Durchreichen, zu der alle Bestellungen geliefert werden. Leuchtet die Durchreiche grün auf, sind die bestellten Getränke und/oder Speisen geliefert wurden. So wirst Du nicht beim Entspannen gestört und alles kommt an, auch wenn Du gerade unter der Dusche stehst oder in der Sauna bzw. im Whirlpool sitzt. Ein großes Privatsphäre-Plus! I like.

Bestellung ist da
grün leuchtende Durchreiche
grün leuchtende Durchreiche

Simon war übrigens für den Beitrag mutig und hat die sich unter den kalten Abkühlbottich gewagt. Hier eine kleine SloMo davon:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum solltest Du das McWellness Dortmund Mitte (MyWellness Dortmund Mitte) besuchen

Grundsätzlich ist das Konzept des ersten Standortes in Dortmund Aplerbeck beibehalten und um einen Schuss Luxus ergänzt worden. Doch alles hat seinen Preis und irgendwie habe ich mich persönlich in Aplerbeck wohler gefühlt. Die Atmosphäre amMcWellness Dortmund Mitte-Standort (Standort MyWellness Dortmund Mitte) wirkte weniger gemütlich, eher etwas steril auf mich. Auch sind die Preise für Deluxe (18 Euro pro Stunde und pro Person) und Superior (22 Euro pro Stunde und pro Person) tatsächlich Luxus im Alltag, den ich mir wahrscheinlich weniger oft gönnen werde als Comfort (14 Euro).

Aber Dortmund Mitte ist moderner und weiter entwickelt. Die farbige Durchreiche sowie Garderobe und Toilette sind ein großer Vorteil gegenüber Aplerbeck.

Wenn Du etwas mehr fürs Geld willst, dann buche eventuell ein Spa-Paket. Dabei kannst Du oft richtig gut sparen und bekommst Getränke, Snacks und Handtücher mit dazu. Mehr Informationen gibt es auch in meinem ersten Beitrag zu McWellness Dortmund Aplerbeck (MyWellness Dortmund Aplerbeck).

Weitere Informationen zum MyWellness Dortmund Mitte (ehemals McWellness Dortmund Mitte)

MyWellness Dortmund Mitte
Wittekindstraße 105
44139 Dortmund

Website

Öffnungszeiten & Preise pro Wellness-Stunde und Person

ÖffnungszeitenPreiseStornierungsbedingungen

täglich, 10-24 Uhr

In Dortmund Mitte stehen zwei Arten von Wellness-Suiten zur Auswahl:

  • Deluxe: 18 Euro
  • Superior: 22 Euro

Stornierung ist bis 24 Stunden vor Termin möglich.

aktuelle Add-ons (2020)

Als zusätzliche Add-ons bietet MyWellness (ehemals McWellness) mittlerweile standardisierte Pakete an:

Basic (bis 7% Ersparnis)25 €2 Drinks, 2 Wellness-Textilien, 1 Wellness-Extra Deiner Wahl
Smart (bis 26% Ersparnis)50 €4 Drinks, 2 Snacks, 4 Wellness-Textilien, 2 Wellness-Extras Deiner Wahl
Premium (bis 32% Ersparnis)75 €6 Drinks, 4 Snacks, 8 Wellness-Textilien, 3 Wellness-Extras Deiner Wahl

Badetextilien

Du willst nicht zu viel mitschleppen oder der BVB spielt? Die Leihgebühr für Badetextilien beträgt aktuell:

  • Bademantel: 5 €
  • Saunatuch: 4 €
  • Duschtuch: 3 €
  • Badeslipper: 2 €

Candle Light Upgrade

Auch die Romantik kommt nicht zu kurz mit diesem Paket:

  • eine Flasche Sekt (auch alkoholfrei)
  • 10 Kerzen
  • 2 Cake Pralinés
  • 2 Macarons
  • 100 echte Rosenblätter

Wellness-Boxen und Gutscheine

Du brauchst ein Geschenk für Deine Liebsten? Oder möchtest etwas Wellness für Zuhause? Das MyWellness (ehemals McWellness) bietet Saunadüften, Peelingsalzen und Massageyoghurts für Deine persönliche Auszeit abseits der Filiale in einer sog. Wellness-Box an. Auch Wertgutscheine für die volle Flexibilität oder Do-It-Yourself-Gutscheine, wenn Du genau weißt, was Du verschenken willst, sind kein Problem.

Wellness für Zuhause findest Du auch hier*:

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links (Werbelinks) / Bilder von der Amazon Product Advertising API

*Affiliate-Links (Werbelink) von amazon.de – ich erhalte beim Kauf über diesen Link eine kleine Provision.


Fotos: Die hier verwendeten Fotos unterliegen meinem Urheberrecht.

Offenlegung: Der Test war privat und nicht beauftragt. Alles wurde selbst bezahlt.


Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.
Romy
Romy

Romy (*1981) hat ihre Heimatbasis in der Ruhrmetropole Dortmund und arbeitet als Blogger und Freelancer im Bereich Social Media, Content Strategie und Community Management.

Sie bloggt seit 2006.
Übers Reisen regelmäßiger seit 2013. Wenn sie Zeit dazu findet.

Alle Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar