snoopsmaus.de - Kultur- und Reiseblog
Werner Buss im GOP Essen für "Like Butter on Toast".

Like Butter on Toast –
die Doku übers GOP & Varieté

Startseite » Kunst & Kultur » Theater » Like Butter on Toast – die Doku übers GOP & Varieté

Die Dokumentation „Like Butter on Toast“ der drei Filmemacher Dominik Junker, Norman Krüger und Christian Hyla zeigt in Spielfilmlänge die Entstehungen von Shows, die Faszination von Varieté und die Umsetzung von Visionen an den verschiedenen GOP-Theatern. Erzählt wird die Magie dieses Genres anhand von wunderbaren Geschichten, für die die Filmemacher rund zwei Jahre das GOP begleiteten. Entstanden ist eine Liebeserklärung an das Varieté im Allgemeinen und an das GOP im Speziellen.

Moderator des Abends: Werner Buss, künstlerischer Leiter, der allein in 2019 22 Produktionen begleitet.
Moderator des Abends: Werner Buss, künstlerischer Leiter, der allein in 2019 22 Produktionen begleitet

„Like Butter on Toast“-Vorführung im GOP Essen

Das GOP Essen, mit dem ich schon für mehrere Produktionen zusammen gearbeitet habe, lud mich zu einem ganz besonderen Abend ein. Zur Vorführung von „Like Butter on Toast“, der Dokumentation über das GOP, sein Programm und seine Künstler.

Like Butter on Toast - Titelbild der Dokumentation.
Like Butter on Toast – Titelbild der Dokumentation

Die einzige Aufführung der Dokumentation in Essen fand am 8. April 2019 statt und als echter Fan des Varieté habe ich mir das nicht entgehen lassen. Wie passend, dass das GOP-Theater in Essen früher mal ein Kino war. Die Atmosphäre stimmte, dazu Popcorn und ein aufgeregter und gerührter künstlerischer Leiter des GOP – Werner Buss.

Mike Bomheuer, Chef des GOP Essen, begrüßt das Publikum.
Mike Bomheuer, Chef des GOP Essen, begrüßt das Publikum

Doch zuerst begrüßte der Herr des Hauses, Mike Bomheuer, das Publikum. Im Anschluss holte er Werner Buss auf die Bühne, der als künstlerischer Leiter selbst ein prägender Teil der Dokumentation ist. Zur Zeit begleitet er die Dokumentation durch die GOP-Theater, um sie mit den Mitarbeitern, Künstlern und Freunden des GOP zu teilen.

Künstlerischer Leiter des GOP, Werner Buss.
Künstlerischer Leiter des GOP, Werner Buss.

Die Entstehung

Das GOP hat sich an der Entstehung der Dokumentation beteiligt, hat die Filmemacher – die auch öfters Imagefilme fürs GOP drehen – nah an sich heran gelassen und doch keinen Einfluss auf die Geschichten genommen. Herausgekommen sind 100 Stunden Rohmaterial, die nun auf 80 Minuten verdichtet wurden.

Protagonisten der Dokumentation

Dominik Junker, Norman Krüger und Christian Hyla begleiteten die Regisseure Knut Gminder und Markus Pabst bei ihrer Arbeit an den GOP-Produktionen (z.B. „Sông Trang“ oder das im Winter in Essen laufende „Grand Hotel“). Außerdem sprachen sie mit Nachwuchsartisten der Staatlichen Artistenschule Berlin und Künstlern auf Zirkusfestivals sowie dem Artistenpaar Amélie und Michele. Zwei zauberhafte Künstler, die seit vielen Jahren auf den Brettern der Welt stehen – sowohl als Partner als auch als Paar. Das dies nicht immer leicht ist und auch mit dem Alter nicht leichter wird, überhaupt auf der Bühne zu stehen, zeigen sie auf sehr sympathische Art und Weise.

Jacques Schneider in seiner französischen Einöde, eingefangen für "Like Butter on Toast".
Jacques Schneider in seiner französischen Einöde, eingefangen für „Like Butter on Toast“

Besonders lustig und irgendwie ein schöner Rahmen der Dokumentation „Like Butter on Toast“ ist aber Jacques Schneider, ein Fahrradartist, der wie ein Waldschrat mit seinen Eseln in den französischen Bergen wohnt und in seinem eigenen Zirkuszelt trainiert. Bevor er aber mit den Filmemachern sprach, mussten diese mit ihm bei ca. 3 °C in seinen Bergsee springen. Mit dieser Information wirken die Szenen am Kamin in der Einsamkeit der Berge noch intensiver.

Warum Du „Like Butter on Toast“ nicht verpassen solltest

Diese Doku zeigt die ganze Bandbreite des Varietés und die Faszination dafür, setzt die wunderbarsten Charaktere der Branche in Szene, beleuchtet das Leben und die harte Arbeit für den Applaus. Der gute Schnitt und ein Gespür für die richtige Perspektive in Bezug auf Show und Personen hat mich sehr positiv überrascht und in den Bann gezogen. Ich habe viel gelacht und wurde wehmütig, als es vorbei war. Vielleicht verdrückte ich auch ein kleines Tränchen am Ende.

Ein dankbarer und gerührter, auf dem Boden knieender Werner Buss am Ende der Aufführung von "Like Butter on Toast" im GOP Essen.
Ein dankbarer und gerührter Werner Buss am Ende der Aufführung von „Like Butter on Toast“ im GOP Essen

Ich freue mich schon, wenn „Like Butter on Toast“ demnächst auf Festivals und anschließend in Programmkinos in Deutschland gezeigt wird und würde Dir einen Besuch anraten. Bis dahin gibt es aber noch am 30. April 2019 in Bad Oeynhausen sowie am 6. Mai 2019 in München die Chance, die Dokumentation in den jeweiligen GOP-Theatern mit dem begeisterten Werner Buss als Moderator des Abends zu erleben.

Zur Vorführung wurde ich vom GOP Essen als Vertreter der Presse kostenlos eingeladen. Kosten für Getränke, Essen und Anreise habe ich selbst getragen. Meine Meinung blieb davon unbeeindruckt.

Fotos: Simon Bierwald (INDEED Photography)
Fotobearbeitung: Romy Mlinzk
Diese und weitere Fotos findest Du auch auf Flickr.

Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.