HotelZimmerCheck: Aparthotel Adagio Berlin Kurfürstendamm

Anfang Mai bin ich immer für rund fünf Tage in Berlin, um mich digital bei der re:publica auf den neuesten Stand zu bringen. Es ist das Klassentreffen der digitalen Welt. Dieses Jahr wollte ich clever sein und in der Nähe der U1 oder U2 übernachten, die direkt zum Gleisdreieck durchfahren, wo sich die Location der re:publica befindet. Das hat auch mit dem Aparthotel Adagio Berlin in der Nähe des Kurfürstendamms und der U-Bahnstation Uhlandstraße gut geklappt. Leider bauten die Berliner Verkehrsbetriebe gerade zu dem Zeitpunkt und so mussten wir am Wittenbergplatz umsteigen und uns sardinenartig mit anderen Mitreisenden in die Ersatzzüge quetschen. Doch dies ist eine andere Geschichte.

Details rund um das Aparthotel Adagio Berlin Kurfürstendamm

Die Aparthotels Adagio sind in Deutschland gefühlt noch sehr unbekannt, dabei verbinden sie den Komfort von Hotels mit dem Charme von kleinen Apartments zum Selbstverpflegen. Die Aparthotels gehören zur französischen Accor-Gruppe, die u.a. auch die ibis-Hotels betreiben. Das Berliner Hotel ist noch relativ neu; in Deutschland gibt es neben Berlin noch Aparthotels in Hamburg, München, Köln und Frankfurt. Insgesamt betreibt Accor in Europa mittlerweile 100 dieser Hotels.

Aparthotels Adagio in Europa
Aparthotels Adagio in Europa

Genau diese Mischung aus Hotelleistungen und die Möglichkeit, sich an den fünf Tagen Berlin auch gut selbst versorgen zu können, reizte mich. Zwar bietet das Hotel auch Frühstück an, doch die kleine gut eingerichtete Küche macht diese Zusatzleistung überflüssig. Man verzichtet dabei zwar auf etwa Luxus, doch kann man sich wie zu Hause fühlen und auch mal im Bett frühstücken.

Passt am Besten zu: Paare oder Familien mit längerem Aufenthalten, die Komfort, aber auch Unabhängigkeit mögen

Location: Charlottenburg/Wilmersdorf, Nähe Kurfürstendamm – U Uhlandstraße bzw. U Adenauerplatz

Adresse: Lietzenburger Str. 89a, 10719 Berlin

Preis: ab 68 Euro/Nacht, aber ab und zu auch Angebote unter 50 Euro je nach Auslastung, ab 4 Nächten günstiger, Best-Price-Garantie

Buche über Dein Lieblingsportal*: booking.com | expedia.de | agoda.com | hotels.com

Das Hotelzimmer im Aparthotel Adagio Berlin Kurfürstendamm

Es gibt drei Zimmerkategorien im Aparthotel Adagio in Berlin: Das Studio für bis zu 2 Personen, 2 zusammenhängende Zimmer für bis zu 4 Personen und 3 Zimmer für bis zu 6 Personen. Wir hatten ein Studio für die Zeit vom 04. bis 08. Mai 2015 im 4. Stock mit Blick auf die Zufahrt/Innenhof. Komm mit auf einen kleinen Rundgang durch unser Apartment:

Ein paar weitere Impressionen vom Hotelzimmer in Bildern:

Allgemein

  • in der Nähe des Kurfürstendamms
  • Studio: 20-25 qm, 2 Zimmer: 30-35 qm, 3 Zimmer: 55-59 qm
  • voll eingerichtete Küche mit u.a. Ceranfeld, Kühl-Gefrier-Kombi, Spülmaschine, Mikrowelle mit Grillfunktion
  • Fitnessraum
  • Wäscheservice und rund um die Uhr zugänglicher Waschsalon mit Waschmaschine und Trockner
  • Haustiere erlaubt
  • überdachter Parkplatz/Parkhaus (Aufpreis)
  • Konferenzraum
  • Frühstück von 7-10 Uhr, am Wochenende 7:30 bis 10:30 Uhr
  • 24/7-Rezeption
  • Highspeed-WLAN gratis
  • hochwertiges Schrankbett 160×200 cm oder 2 Einzelbetten je 90×200 cm im Studio
  • 6 Apartments für Menschen mit eingeschränkter Mobilität
  • Check-in ab 15 Uhr
  • Check-out bis 11 Uhr
  • u.v.m.

Das Personal ist sehr freundlich. Abends steht das Hotel nicht offen, man kommt aber leicht mit seiner Hotelkarte ins Hotel. Es ist sehr ruhig, da das Hotel nicht direkt an der Straße liegt, sondern versteckt hinter einem anderen Hotel. Die Einfahrt ist aber gut ausgeschildert. Die Bar ist gleichzeitig der Frühstücks- und Aufenthaltsraum, der aber sehr groß und modern angelegt ist. Es macht Spaß, sich hier aufzuhalten, zu frühstücken oder einfach nur entspannt ein Feierabendbierchen zu trinken. Außerdem steht ein iMac zur Nutzung zur Verfügung sowie Infomaterial für die typischen Berlinattraktionen. Insgesamt ein schönes Hotel in einer gediegenen Gegend und dennoch zentral sowie gut zu erreichen. Eine tolle Alternative, wenn man nicht nur in Restaurants essen möchte, auch wenn die Auswahl in Charlottenburg und Wilmersdorf enorm ist.

Pro

  • ruhige Umgebung
  • viele Restaurants in der Nähe
  • gute Lage Nähe Kurfürstendamm
  • großzügiges Zimmer, viele Staumöglichkeiten
  • freies WLAN
  • großzügiger Schreibtisch zum Arbeiten
  • voll eingerichtete Küche inkl. Putzmitteln und Tüchern
  • Waschraum
  • modernes Design, z.B. in der Lobby – lädt zum Verweilen ein
  • bequemes Bett
  • freundliches Personal
  • Tiefgarage

Contra

  • Frühstück könnte für die Hotelklasse und Preis umfangreicher sein
  • “Bedienungsanleitung” fürs Bett (Umbau) wäre schön
  • etwas versteckt gelegen
  • wenig Steckdosen, keine am Bett – musste Anlage ausstecken, um Smartphone neben dem Bett zu laden
  • das Reinigungskonzept bei 4-7 Übernachtungen erschließt sich mir nicht komplett – denn bei uns wurde das Bett nicht gemacht, etwas was ich in Hotels eigentlich sehr mag

Abschließendes Urteil

Wer sich gerne unabhängig verpflegen will, aber über längere Zeit nicht auf den Komfort eines Hotels verzichten möchte, ist im Aparthotel Adagio Berlin Kurfürstendamm genau richtig. Dazu liegt das Hotel günstig in einem der beliebtesten Stadtteile Berlins – Charlottenburg-Wilmersdorf. Unweit des Kurfürstendamms, der Gedächtniskirche, Bikini Berlin und dem KaDeWe bildet das Hotel einen perfekten Ausgangspunkt für Sightseeing oder auch geschäftliche Meetings. Darüber hinaus ist das Hotel etwas abseits der Straße gelegen, die Zimmer daher ruhig. Die kleine Küche reicht für das Zubereiten kleinerer Speisen, die Selbstversorgung ist in der Umgebung mit Restaurants und Supermärkten ein Leichtes (dazu demnächst mehr). Das kostenfreie WLAN ist ausreichend für normales Arbeiten (E-Mails, Facebook & Co.). Ein Hotel mit einer modernen Lobby zum relaxen und Zimmern, in denen man sich auch bei längeren Aufenthalten nicht eingeengt fühlt.

horizontalrule

Für den ausgiebigen Test wurde mir das Hotelzimmer von der Accor-Gruppe zur Verfügung gestellt. Meine Meinung blieb davon unbeeindruckt. Ein weiterer Beitrag zu den Frühstücksmöglichkeiten in der Umgebung erscheint demnächst. 

* Die mit diesem Sternchen gekennzeichneten Links sing sog. Affiliate-Links. Buchst Du z.B. das Hotel über eine Buchungsplattform, so erhalte ich dafür eine kleine Provision, die mir hilft, das Blog aufrecht zu erhalten. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Romy (*1981) hat ihre Heimatbasis in der Ruhrmetropole Dortmund, Deutschland und arbeitet als Blogger und Freelancer im Bereich Social Media und Community Management.

Sie bloggt seit 2006.
Sie bloggt auf Deutsch und über Reisen seit 2013.
2017 startete sie auch ein englisches Reiseblog.