World Press Photo 14 Ausstellung im Depot.Dormtund

World Press Photo ’14
– Depot, Dortmund

Du befindest Dich hier Startseite » Kunst & Kultur » Fotoausstellungen » World Press Photo ’14 – Depot, Dortmund

Im internationalen Wettbewerb der World Press Photo Foundation werden jedes Jahr die besten Pressefotografen ausgezeichnet und in einer Wanderausstellung gewürdigt. Die diesjährigen 140 Fotos machen noch bis zum 02. Juli 2014 Halt im Depot.Kulturort in Dortmund.

Was ist World Press Photo 14?

Die World Press Photo Foundation zeichnete 2014 zum nun mehr 57. Mal die besten Pressefotografen und ihre Werke aus. Dabei wurden für 2014 über 90.000 Fotos aus aller Welt eingereicht. Die Jury wählte aus diesen nun insgesamt 140 Fotos von 53 Fotografen aus 25 Ländern aus. Gemeinsam mit den Partnern, die Niederländische Postleitzahl-Lotterie sowie Canon, wurden diese 140 Fotos auf große Ausstellungswände gezogen und auf Weltreise geschickt. Vom 12. Juni bis zum 02. Juli 2014 macht diese beeindruckende Ausstellung nun Halt in Dortmund. Im Depot.Kulturort in der Dortmunder Nordstadt kann man dabei spektakuläre Bilder aus Sport, Natur, Alltag und politischem Geschehen des letzten Jahres betrachten. Nicht nur Einzelbilder wurden dabei prämiert, auch ganze Fotostrecken konnten eingereicht werden. So gibt sich aus manchem tagesaktuellen Geschehen wie dem Hurricane über den Philippinen ein zerstörerisch-faszinierendes Gesamtbild aus verschiedenen Perspektiven zweier unterschiedlicher Fotografen.

Moderne Ausstellung mit App

Die Ausstellung ist gut konzipiert und in dem alten Straßenbahndepot in Dortmund, welches auch außerhalb der Ausstellung als Kulturort mit Galerien und Ateliers fungiert, genau richtig. Dennoch hat mich fast mehr beeindruckt, dass man neben der fast schon normal anmutenden Kommunikation auf Facebook und Twitter auch eine interessante Begleiter-App aufgesetzt hat. Dort kann man parallel zu jedem Foto Audiokommentare wie in einem normalen Museumsguide abspielen lassen, aber auch mehr Informationen zu den Fotografen und den handwerklichen Gegebenheiten des Fotos erhalten (z.B. ISO-Zahl, Blende, Belichtungszeit, …), Favoriten können angelegt werden und Sharingfunktionen sind auch integriert. Ein Mehrwert, der sich lohnt. Die App ist kostenlos und sollte man auf dem Smartphone haben, bevor man die Ausstellung betritt. Also: App laden, Kopfhörer eingesteckt und los geht’s! Die Ausstellung ist weltweit an mehreren Orten gleichzeitig unterwegs. Der nächste Stop in Deutschland ins in Berlin.

horizontalrule

Details

Ausstellungszeitraum

12.06.-02.07.2014

Adresse

Depot.Kulturort
Immermannstr. 29
44147 Dortmund

Kontaktmöglichkeiten

Tel.: 0231 900 806
E-Mail: depot@depotdortmund.de
Website: www.depotdortmund.de

Öffnungszeiten

So – Mi 11-19 Uhr
Do 11-20 Uhr
Fr+Sa 11-22 Uhr

Eintritt

6 Euro/4 Euro ermäßigt (gesonderter Eintritt am 28.06. zur NachtSchicht ab 18 Uhr)
Es gibt ein begleitendes Rahmenprogramm für Schulklassen. Der Besuch ist ab 14 Jahren empfohlen. Führungen können gesondert gebucht werden.

Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.
Romy

Romy (*1981) hat ihre Heimatbasis in der Ruhrmetropole Dortmund und arbeitet als Blogger und Freelancer im Bereich Social Media, Content Strategie und Community Management.

Sie bloggt seit 2006.
Übers Reisen regelmäßiger seit 2013. Wenn sie Zeit dazu findet.

Alle Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar