snoopsmaus.de - Kultur- und Reiseblog
Honolulu, Hawaii

Postcard of the Week: Honolulu (Hawaii), USA

Du befindest Dich hier Startseite » Postcard of the Week » Postcard of the Week: Honolulu (Hawaii), USA

Honolulu. Hawaii. Klingt in meinem Ohren immer sehr exotisch und ist es für uns Europäer wohl auch immer noch. Der Flug dürfte ungefähr genauso lange dorthin gehen wie nach Australien, wenn nicht sogar ein wenig weiter (Edit: Sven meint im Kommentar unten: ca. 18 Stunden mit Umstieg an der Westküste). Dazu müsste ich Sven noch einmal befragen, der mir im November diese schön Postkarte aus der Landeshauptstadt des 50. Bundesstaates der USA – also Hawaii – geschickt hat.

Sven hatte wirklich wenig Zeit vor Ort. Doch – ich weiß nicht mehr warum – er hatte auf einmal 47 Stunden statt 23 Stunden Zeit vor Ort. Dies sagt zumindest die Karte. Das kann nie genug sein, um Hawaii zu erkunden! Aber immerhin etwas, um die Südküste der Insel O’ahu genauer unter die Lupe zu nehmen, z.B. den Strand des Stadtteils Waikiki.

Das möchte man doch gerne mal mit eigenen Augen sehen. Vor allem da Hawaii ja mitten im Pazifik liegt, mindestens 4 Stunden Flug – oder anders: über 3.600 km – vom amerikanischen Festland entfernt und in meinen Augen völlig unamerikanisch ist. Denke ich an Honolulu, dann kommen mir Bilder von Insulanern mit Baströckchen in den Sinn, die traditionelle Tänze vollführen und braungebrannte Surfer am Strand den Jungs und Mädels die Köpfe verdrehen. Vorurteile über das exotische Paradies und ehemalige Königreich Hawaii.

Honolulu, Hawaii
Honolulu, Hawaii

Doch irgendwas muss doch dran sein an der Magie von Honolulu und Hawaii. Ist es die Mischung aus polynesischen, amerikanischen und europäischen Einflüssen? Ist es die vielfältige Landschaft der vielen verschiedenen Inseln und Atolle, die teilweise unbewohnt sind? Die Abgeschiedenheit? Der vulkanische Ursprung? Oder doch die geographische Besonderheit, dass einige Inseln zwar zur Inselkette Hawaii gehören, aber nicht zum Bundesstaat Hawaii bzw. die Inselkette offiziell nicht zu Nordamerika gezählt wird, sondern zu Polynesien und damit zu Australien und Ozeanien?

Ach, Hawaii hat einfach zu viel zu bieten für nicht mal zwei Tage! Dafür muss man sich einfach viel mehr Zeit nehmen. Wie für eigentlich fast alles im Leben. Danke für diese schöne Karte, Sven.

Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare