Postcard of the Week: Delhi, Indien

Du befindest Dich hier Startseite » Postcard of the Week » Postcard of the Week: Delhi, Indien

Mein guter Freund Olli hat sich knapp drei Wochen Urlaub in Indien gegönnt und reiste mit seinem bevorzugten Reisemittel – dem Zug – quer durch Indien. Seine Karte aus Delhi erreichte mich letzte Woche, als er in den letzten Tagen auf dem Subkontinent noch das warme Wetter und die einzigartige Kultur Indiens genoss.

Humayun's Tomb, Delhi/Indien
Humayun’s Tomb, Delhi/Indien

Unter dem Hashtag #olliinindien konnte man seine Reise auf Twitter gut mitverfolgen, darüber hinaus verbloggte er viele seiner Abenteuer mit einigen schönen Fotos. Besonders beeindruckt hat mich aber ein Foto, welches ich auf Camera+ entdeckt habe – vom Taj Mahal.

Meine Karte zeigt aber das Humayun’s Tomb in Delhi, welches Olli am Tag 2 besuchte. Es handelt sich wie beim Taj Mahal um ein Mausoleum, wurde aber ca. 100 Jahre eher (16. Jahrhundert) im Rahmen einer großen Grabanlage gebaut und gehört seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe.
Besonders faszinierend für mich ist dabei, dass es innerhalb dieser Anlage auch ein Grabbau für den Barbier des Großmoguls Nasiruddin Muhammad Humayun gibt. Außerdem lag das Mausoleum ursprünglich am Fluss Yamuna, der sich später mit dem Ganges vereint und als sein wichtigster Nebenfluss gilt. Yamuna veränderte aber seinen Flusslauf allmählich über die Jahrhunderte hinweg, so dass Humayun’s Tomb – im Gegensatz zum Taj Mahal – heute nicht mehr an seinem Ufer liegt.

Mehr zu Indien auch auf dem wunderbaren Blog von Shivya Nath, The Shooting Star.

Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.
Romy
Romy

Romy (*1981) hat ihre Heimatbasis in der Ruhrmetropole Dortmund und arbeitet als Blogger und Freelancer im Bereich Social Media, Content Strategie und Community Management.

Sie bloggt seit 2006.
Übers Reisen regelmäßiger seit 2013. Wenn sie Zeit dazu findet.

Alle Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare