Ungewöhnlich Übernachten: Schäferwagen & Baumhäuser, Tripsdrill

Glamping ist mir ans Herz gewachsen. Nach den Podhäusern im Schwarzwald möchte ich Dir heute noch eine weitere Möglichkeit für ungewöhnliches Übernachten in Deutschland zeigen. Denn zwischen Heilbronn und Stuttgart, am Rande des Naturparks Stromberg-Heuchelberg liegt das Naturresort und Wildparadies Tripsdrill (Cleebronn). Dort übernachtete ich in einem Schäferwagen, direkt neben dem Wildpark, wo Störche ihren Kindern gerade das Klappern beibrachten und Wölfe nachts um die Wette heulten.

Eingang zum Wildparadies

Eingang zum Wildparadies

Störche im Wildpark

Störche im Wildpark

Schäferwagen sehen eigentlich aus wie Bauwagen, die ja schon länger beliebter Ersatz für Wohnwagen und Dauercamper sind. Zu einem kleinen Dorf angeordnet, eingezäunt mit kleinem Vorgarten stehen die Schäferwagen rechts neben dem Eingang zum Wildpark. Eine weitere Gruppe von Schäferwagen stehen links an einem kleinen See. Jeder Schäferwagen hat dabei einen lustigen Namen, wie z.B. “Merino Wolle”, “Heidi Schnucke” oder “Willi Waldschaf” und bietet auf 13 qm Platz für maximal fünf Personen. Doch auch zu zweit bietet ein Schäferwagen eine schöne gemütliche Abwechslung zu einem Hotelzimmer.

Schäferwagendorf

Schäferwagendorf

Wagen "Merino Wolle"

Wagen “Merino Wolle”

Das Innere des Schäferwagens ist in zwei Bereiche aufgeteilt und wirkt wesentlich größer als gedacht – der vordere Teil mit Waschmöglichkeit, Anrichte und Kühlschrank sowie einer Sitzecke, die auch zum Bett für die fünfte Person umfunktioniert werden kann, mit einem Fernseher. Im hinteren Teil das Doppelbett und zwei Hochbetten. Ein Ventilator hilft zusätzlich, dass es bei mehrere Personen nicht zu schnell stickig wird. Kleine Accessoires runden den urig-gemütlichen Eindruck ab.

Mein Schäferwagen

Mein Schäferwagen

Im Inneren des Schäferwagens

Im Inneren des Schäferwagens

Susi von Black Dots White Spots hat übrigens ein superschönes Video gedreht und nimmt euch mit in ihren Schäferwagen:

Doch auch hier ist es wieder so: wenn man nachts auf Toilette muss, dann müssen sich die Schuhe geschnappt und das Klo- oder Badehaus aufgesucht werden. Natürlich ist auch genug Natur drum herum. Achtung: direkt neben den Schäferwagen leben eingezäunt auch noch ein paar Schafe. Das war echt ein Schreck für mich, als die kleinen Glöckchen plötzlich durch die stille Nacht erklangen, während ich schlaftrunken zur Toilette schwankte.

Toilettenhaus

Toilettenhaus

Das Badehaus, welches auch in der Nähe des Sees steht, ist großzügig gestaltet und bietet neben dem kleinen Klohaus in der Siedlung noch mehr Toiletten sowie eine Reihe an Wasch- und Duschmöglichkeiten inkl. geräumiger Familiendusche. Witziges Detail: die Regendusche ist in einem Bottich untergebracht. Auch bei kälteren Temperaturen ist es aufgrund der Fußbodenheizung angenehm, dort zu duschen. Hat man zufällig kein Handtuch dabei, ist das auch kein Problem. Am Wagen der Rezeption können welche gegen Kaution ausgeliehen werden.

Badehaus

Badehaus

Für eine größere Ansicht ein Bild anklicken.

Vor dem Schäferwagen kann man gemütlich auf der kleinen Terrasse des Wagens oder im Vorgarten sitzen, die Natur genießen, abends den Einflug der Störche und die Sterne beobachten. Des weiteren gibt es einen Spielplatz für die Kleinen und natürlich auch den Wildpark, in dem es u.a. sehr neugierige Hirsche zu entdecken gibt. Im Wildpark steht auch die Wildsausschenke für die Verpflegung vor Ort, z.B. das Frühstück, welches in der Übernachtung inklusive ist.

neugierige Hirschkuh

neugierige Hirschkuh

Wildsauklause

Wildsauklause

Im Schäferwagen ist Kochen übrigens nicht erlaubt und es gibt auch kein Besteck. Einen Wasserkocher kann aber ausgeliehen werden, so dass auf einen Kaffee oder Tee nicht verzichtet werden muss. Auch gibt es Snackautomaten für den kleinen Hunger zwischendurch sowie einige Grillplätze.

Lageplan Naturresort Tripsdrill

Doch die Schäferwagen sind bei weitem nicht die einzige Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe des Erlebnisparks Tripsdrill! Verborgen im Wald, direkt am Wildparadies gibt es auch eine Baumhaussiedlung. Da lädt das “Storchennest” oder das “Tannenhäusle” zum Übernachten in den Baumwipfeln ein. Jedes Baumhaus ist hochwertig ausgestattet und verfügt über Dusche und WC sowie Fußbodenheizung und den Annehmlichkeiten, die auch schon die Schäferwagen auszeichneten, z.B. eine Veranda zum Verweilen in der Natur. Zusätzlich steht auch noch freies WLAN zur Verfügung. Während meines Aufenthalts konnte ich einen Blick in eines der Häuser werfen. Sieh selbst, wie schön so ein Baumhaus sein kann.

Im Baumhaus

Im Baumhaus

Die Baumhäuser gibt es übrigens in zwei Größen: 19 qm für 2-4 Personen (eine Etage) oder 35 qm für 5-6 Personen (zwei Etage). Auch wenn Baumhaus bedeutet, über dem Boden in luftiger Höhe zu übernachten, gibt es dennoch auch ein Haus mit barrierefreiem Zugang: das Lärchennest, das über einen ebenerdigen Zugang verfügt.

Baumhäuser

Baumhäuser

Tiere sind leider weder in den Schäferwagen noch in den Baumhäusern erlaubt, um Allergikern das Übernachten angenehm zu gestalten. Auch dürfen Hunde wegen der freilaufenden Tiere nicht in den Wildpark mitgenommen werden.

Kennst Du noch Glamping-Möglichkeiten oder ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten, die ich unbedingt ausprobieren sollte? 

horizontalrule

Details

Natur-Resort Tripsdrill

74389 Cleebronn

Telefon: (+49) 07135 999333
Fax: +49 (0) 7135 / 999 666
E-Mail:

Website

Schäferwagen

  • 13 qm, max. 5 Personen, buchbar ab 2 Personen
  • inkl. Frühstück und Eintritt in den Wildpark
  • Kinder unter 4 Jahren kostenlos
  • Nebensaison bei 2er Belegung (Preise pro Person/pro Nacht):
    • 49 Euro für Erwachsene/Kinder ab 12
    • 29 Euro für Kinder von 4 bis 11 Jahren
  • Hauptsaison bei 2er Belegung:
    • 59 Euro für Erwachsene/Kinder ab 12
    • 39 Euro für Kinder von 4 bis 11 Jahren
  • mindestens ein Erwachsener ab 18 Jahren muss im Schäferwagen übernachten
  • Tagespässe für den Erlebnispark Tripsdrill gibt es zu Sonderkonditionen
  • je mehr Leute im Wagen schlafen, desto preiswerter
  • kostenlose Parkplätze

Baumhäuser

  • 19 qm (2-4 Personen) oder 35 qm (5-6 Personen, 2 Etagen), buchbar ab 2 Personen
  • inkl. Frühstück und Eintritt in den Wildpark
  • Kinder unter 4 Jahren kostenlos
  • Nebensaison bei 2er Belegung (Preise pro Person/pro Nacht):
    • 89 Euro für Erwachsene/Kinder ab 12
    • 51 Euro für Kinder von 4 bis 11 Jahren
  • Hauptsaison bei 2er Belegung:
    • 105 Euro für Erwachsene/Kinder ab 12
    • 61 Euro für Kinder von 4 bis 11 Jahren
  • mindestens ein Erwachsener ab 18 Jahren muss im Baumhaus übernachten
  • Tagespässe für den Erlebnispark Tripsdrill gibt es zu Sonderkonditionen
  • je mehr Leute im Baumhaus schlafen, desto preiswerter
  • kostenlose Parkplätze
  • ein Baumhaus mit barrierefreiem, ebenerdigen Zugang

Die Preisliste für 2016 (18.03.-05.11.2016) findest Du online ebenso das Onlinebuchungstool, welches Auskunft gibt, ob und wann noch etwas frei ist.

Buche über Dein Lieblingsportal*: booking.com | expedia.de | agoda.com | hotels.com

Weiterführende Links

Meine mitreisenden Bloggerinnen haben dazu auch noch ein paar Tipps:

horizontalrule

Dieser Beitrag entstand innerhalb eines Roadtrips durch Baden-Württemberg unter dem Motto #PlaceToBW.Dies ist eine Aktion des Landesmarketings Baden-Württemberg (BW Jetzt), der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) und Mercedes-Benz. Vielen Dank für die Einladung. Meine Meinung blieb davon unbeeindruckt. 

Diese und weitere Fotos zum #PlaceToBW-Roadtrip stehen unter CC-Lizenz auf Flickr zur Verfügung.

* Die mit diesem Sternchen gekennzeichneten Links sing sog. Affiliate-Links. Buchst Du z.B. das Hotel über eine Buchungsplattform, so erhalte ich dafür eine kleine Provision, die mir hilft, das Blog aufrecht zu erhalten. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Romy (*1981) hat ihre Heimatbasis in der Ruhrmetropole Dortmund, Deutschland und arbeitet als Blogger und Freelancer im Bereich Social Media und Community Management.

Sie bloggt seit 2006.
Sie bloggt auf Deutsch und über Reisen seit 2013.
2017 startete sie auch ein englisches Reiseblog.