snoopsmaus.de - Kultur- und Reiseblog

Wenn einer eine Reise tut, heißt das heute #twoadtrip

Startseite » Reisen » Europa » Wenn einer eine Reise tut, heißt das heute #twoadtrip

Spontan entstand die Idee, zwischen den Jahren zu verreisen. Spontan auf Twitter. Zwischen zwei Twitterern. Geplant über Twitter und anderen Onlinetools.

Morgen früh geht es nun los – @nachholer und ich gehen auf Roadtrip und werden bei Gelegenheit über die uns zur Verfügung stehenden Onlinekanäle berichten. Da die Idee vor 2-3 Wochen auch über Twitter entstand, stellen wir das Ganze unter den Hashtag #twoadtrip.
Beide haben wir keine Lust, die Feiertage nur mit der Familie und die Zeit zwischen den Jahren allein vor dem Fernseher oder Trübsal blasend zu verbringen. Als Matze dann einen Tweet in genau die Richtung schrieb, wer spontan mit ihm Zeit verbringen wollte, meldete ich mich und #twoadtrip war geboren.

Schnell war klar, dass wir Amsterdam, Brüssel, Paris in den 9-10 Tagen mitnehmen wollten. Für die genauere Planung wurden dann schnell ein Google Spreadsheet aufgesetzt und die Reiseroute verfeinert. Trotzdem haben wir außer der ersten Nacht in Amsterdam morgen und 3 Tage Paris über Silvester nichts geplant. Die Route steht, der Rest wird spontan entschieden. Über Twitter kam schnell noch die Station Brügge fest hinzu, auf dem Rückweg konnte ich mich mit Luxemburg durchsetzen.

Einziges Problem: wir kennen uns bisher nur online – also wird alles ein großes Abenteuer. Trotz Skypesessions zur Planung, trotz Twittern seit langer Zeit, wird es nun wirklich spannend. Aber bisher konnten wir 2-3 Stunden quatschen ohne Probleme und die Planung nahm einen guten Lauf.

Ganz kurz stand ich mir selbst im Weg, als mir klar wurde, was ich eigentlich alles zwischen den Jahren erledigen wollte und nun wegfallen würde. Da kamen Zweifel auf. Aber man ist nur einmal jung. So eine Gelegenheit bekommt man vielleicht nie wieder und man sollte das Leben genießen. Mittlerweile überwiegt die Vorfreude und Matze ist nun auch auf dem Weg nach Hamburg.

Morgen früh geht es nun los und es wird auf dem Weg das ein oder andere Twittertreffen geben. In Amsterdam wartet schon @bloginorange auf einen Kaffee, in Paris freue ich mich auf meine #ananas Kollegin Mika (@koenigin_frosch) und ihre Familie, die uns zum Silvesteressen eingeladen haben und auf dem Rückweg hoffe ich, meinen lieben Studienkollegen Carlo in Luxemburg anzutreffen.

Kulinarisch wird es ein Genuss, kulturell eine Reizüberflutung und ansonsten hoffentlich ein großer Spaß. Stay tuned!

Fehler passieren. Wenn Dir ein Rechtschreibfehler im Text aufgefallen ist, benachrichtige mich gerne, indem Du den Fehler mit dem Cursor markierst und dann Strg + Enter bzw. auf einem Mac Control + Enter drückst (funktioniert leider nicht mobil). Danke!

Dir gefällt dieser Beitrag? Sharing is Caring - Teile gerne diesen Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 Kommentare

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: